Archiv 2016

 

Qualitätsprüfung Stollen und Elisenlebkuchen

Auch in diesem Jahr führte die Konditoren-Innung Bayern eine Stollenprüfung und eine Elisenlebkuchen-Prüfung durch.

Stollen:

Als Kriterium für die Bewertung werden das äußere Erscheinungsbild, der Anschnitt, der Geruch und der Geschmack (dieser wird doppelt bewertet) herangezogen. Weiter ist Voraussetzung, dass die Leitsätze für Feine Backwaren eingehalten werden.

Elisenlebkuchen:

Der Elisenlebkuchen erfreut sich bei den Kunden der Konditoreien zur Weihnachtszeit einer großen Beliebtheit. Dieser Lebkuchen hat nach den Richtlinien für feine Backwaren höchste Qualitätsansprüche zu erfüllen, d.h. unter der Bezeichnung „Elisenlebkuchen“ darf nur dann ein Erzeugnis in Verkehr gebracht werden, wenn diese Vorschriften eingehalten sind:

  • Die Masse muss mindestens 25% Mandeln oder/und Haselnusskerne und /oder Walnusskerne enthalten. Andere Ölsamen dürfen nicht verwendet werden die Massse darf nicht mehr als 10% Getreideerzeugnisse oder 7,5% Stärke enthalten.
  • Ein Überzug aus Schokolade ist gestattet, d.h. nur beste Kuvertüre; Fettglasur ist auc bei Kenntlichmachung nicht erlaubt.

Als Prüfer fungieren:

           

Karl Schenkel

Konditormeister in Augsburg, Prüfungsvorsitzender im Gesellenprüfungsausschuss des Innungsbezirks Schwaben

Franz Wenninger

Konditormeister aus Landshut und stv. Obermeister der Konditoren-Innung Bayern sowie Mitglied imGesellen- und Meisterprüfungsausschuss

Peter Wörner

Konditormeister in München, Mitglied im Meisterprüfungsausschuss, Vorstandsmitglied der Konditoren-Innung Bayern


Veranstaltung zur Nährwertkennzeichnung

Am Montag, den 19.09.2016 fand die Veranstaltung zur Nährwertkennzeichnung hinsichtlich vorverpackten Lebensmitteln statt.

Die hohe Teilnehmerzahl (fast 100 Personen!) zeigte, dass ein großes Interesse bestand und wir möchten Sie auch in Zukunft über wichtige Themen informieren.

Unser Dank gilt den Referenten, Frau Rechtsanwältin Hanna Rinke aus der Kanzlei Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer und Herrn Sebastian Kieser, Marketingleiter der Software Firma HS-Soft aus der Schweiz.


Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest vom 17.-25.09.2016

Am Sonntag, den 18.09.2016 war die Konditoren-Innung Bayern, zusammen mit den anderen Genusshandwerken (Bäcker, Müller, Brauer und Metzger), auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest.

Konditormeisterin und Vizeweltmeisterin Lilli Hauser und Konditormeister Angelos Klados, die anlässlich des Oktoberfestes 2016 in Tracht erschienen, verwöhnten die Besucher mit frischen Pralinen. Konditormeister und Bäckermeister Fabian Gerum, zeigte den Besuchern das traditionelle „Brezel drehen“

 

Freisprechungsfeier Augsburg

Am Dienstag, den 6. September 2016 fand die Freisprechungsfeier der Konditorinnen/Konditoren und Konditorei-Fachverkäufer/innen in Augsburg statt.

Traditionsgerecht sprach der Präsident des Deutschen Konditorenbundes, Herr Gerhard Schenk, die nun ehemaligen Lehrlinge frei.


Stollen- und Elisenlebkuchenprüfung

Die diesjährigen Qualitätsprüfungen finden wie folgt statt:

Stollenprüfung                               Dienstag,     den 18. Oktober 2016

Elisenlebkuchenprüfung            Mittwoch,     den 19. Oktober 2016

Sie erhalten beiliegend die entsprechenden Unterlagen (Link). Da die Vorbereitungen zu den Qualitätsprüfungen sehr arbeitsintensiv sind, möchten wir Sie bitten, die Anmeldeformulare komplett und bitte in Druckbuchstaben (z. B. Firmierung für Urkunde bei Prämierung, zusätzliche Bestellungen von Urkunden, etc.) auszufüllen, um Nachfragen zu vermeiden.

Wir möchten Sie außerdem bitten, keinerlei Klebeetiketten auf den Stollen- und Elisenlebkuchenverpackungen anzubringen. Diese müssen neutral ohne aufgeklebte Firmenlogos oder Anschriften eingeliefert werden und ein Entfernen der meist stark klebenden Plaketten ist sehr arbeitsaufwändig. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 


Freisprechungsfeier Oberbayern

Am Donnerstag, den 1. September 2016 fand die Freisprechungsfeier der Konditorinnen/Konditoren und Konditorei-Fachverkäufer/innen in München statt.

Traditionsgerecht sprach der Obermeister der Konditoren-Innung Bayern, Herr Günter Asemann, die nun ehemaligen Lehrlinge frei.

 


 

Nährwertkennzeichnung

Da ab dem 14. Dezember 2016 verpflichtende Regelungen zur Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln in Kraft treten und viele auf eine einfache Lösung hoffen, plant die Konditoren-Innung Bayern

für Montag, den 19.09.2016,

von 14:00 bis 17:00 Uhr

in der Bäko München Altbayern und Schwaben, Lindenring 1, 82024 Taufkirchen

eine Veranstaltung mit dem Schwerpunkthema „Nährwertkennzeichnung“

Programmübersicht:

Von 14:00 bis 15:15 Uhr Vortrag zur Nährwertkennzeichnung

-    Wir freuen uns auf Frau Hanna Rinke, Rechtsanwältin und ausgebildete Wirtschaftsmediatorin (CVM), die uns auf verständliche Weise die Neuerungen der Nährwertkennzeichnung erläutern wird.

Von 15:15 bis 15:45 Uhr Pause

-       Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Für alle Teilnehmer gibt es Getränke, Kaffee und Kuchen.

Von 15:45 bis 17:00 Uhr Vorstellung der Software zur Nährwertkennzeichnung

-     Wir begrüßen die Firma HS-Soft aus der Schweiz, die sich schon seit Jahren auf dem Gebiet der Nährwertkennzeichnung spezialisiert hat und uns ihre Software vorstellt, die Lösungen zur richtigen Kennzeichnung gibt.

-      

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 089 743 88 85-0 damit wir Ihnen das entsprechende Anmeldeformular zuschicken können.

Anmeldeschluss ist der 09.09.2016.

Nutzen Sie die Vorteile dieser Veranstaltung, um wichtige Kenntnisse zur Nährwertkennzeichnung zu erhalten!!!



Bundesentscheid der Konditoren/rinnen und Konditoreifachverkäufer/innen 2016

Der jährliche Bundesentscheid der Konditoren/rinnen und Konditorei-fachverkäufer/innen, findet vom 19.11.2016 bis zum 22.11.2016 in der Akademie der Konditoren-Innung Berlin statt.

Wir erwarten mit Freude die Besten ihres Fachs und sind gespannt auf die süßen Kunstwerke der Konditoren/rinnen und die edle Präsentation des feinen Naschwerks, durch die Fachverkäufer/innen


Starker Auftritt der Konditoren in Berlin

Mit großem Erfolg präsentierte sich der DKB auf dem Sommerfest des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU vom 5. Juli 2016 im Garten des Kronprinzenpalais in Berlin.

Zur Veranstaltung des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagfraktion hatte der Deutsche Konditorenbund die Medienpräsenz auf seiner Seite.

Ebenso wie ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer (zweiter von rechts) - auf dem DKB-Stand begrüßt von Präsident Gerhard Schenk, Vizepräsident Günter Asemann und Hauptgeschäftsführerin Alexandra Melzer - waren zahlreiche weitere prominente Politiker auf dem Sommerfest erschienen.

Der traditionelle PKM Sommerfest-Tortenanschnitt lag dieses Jahr in der Hand von Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Das Cafe Richter aus Planegg und die Confiserie Reichert aus Berlin begeisterten die rund 2000 Gäste mit feinen süßen Kunstwerken, die stillvoll im Garten des Kronprinzenpalais angerichtet waren.

 


 

Straubing Jubiläum einmal anders: Ein Traum aus dreizehn Stockwerken und 50 Kilo Zucker

700 Jahre steht der Stadtturm schon, und 700 Eier stecken in seiner Miniatur-Ausgabe aus Torte, Zuckermasse und Marzipan. Am Samstagvormittag wurde die Stadtturm-Torte der Konditoren-Berufsschüler unter der Leitung von Klassenlehrer Franz Eyerer von Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Landrat Josef Laumer angeschnitten. Die über tausend Stück Prinzregententorte wurden anschließend im Theresien-Center gegen Spenden verkostet.

Landrat Josef Laumer und OB Markus Pannermayr schnitten die erste Torte an. Unterstützt wurden sie dabei von Fachoberlehrer Franz Eyerer und Franz Wenninger, stellvertretender Obermeister der Konditoren-Innung Bayern, der die Schüler auch während der letzten Wochen tatkräftig unterstützte. – 50 Kilo Zuckermasse und 22 Kilo Marzipan stecken im süßen Turm. Zum Jubiläum des echten Stadtturms haben die Schüler der Konditorenfachklasse der Joseph-von-Fraunhofer-Berufsschule I ihr ganzes Können gezeigt.

 


Mitgliederversammlung 31.05.2016

Liebe Mitglieder,

am 31.05.2016 fand unsere Mitgliederversammlung statt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Ihr so zahlreich erschienen seid. Es war ein interessanter und aufschlussreicher Nachmittag.

Herr Obermeister Günter Asemann hat uns durch die aufschlussreiche Veranstaltung geführt. Zusammen mit unserer Geschäftsführerin Frau Alexandra Melzer, haben sie uns über die Neuerungen und zukünftigen Herausforderungen im Konditorenhandwerk berichtet.

Wir freuen uns auch über die Wahl des neuen Vorstandesmitgliedes, Konditormeister Ludwig Harter. Ein besonders rührender Moment war der Abschied unseres langjährigen Vorstandsmitglieds Herr Konditormeister Wolfgang Rother. Er war seit Jahrzehnten ehrenamtlich für die Belange unseres Handwerks tätig. Seine Leidenschaft, sein großes Fachwissen, seine freundliche und gütige Art, werden uns sehr fehlen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns nochmal bei Herrn Josef Schwalber und Herrn Ludwig Harter  für die wunderschönen und leckeren Törtchen und Kuchen zu bedanken. Besonders unterhaltsam war auch der Vortrag des renommierten Buchautors und Motivationstrainers Dirk Schmidt.

 

 

 

 
 


 

Tortengala 2016

 

Auch dieses Jahr fand in der Internationalen Handwerksmesse die Tortengala der Konditoren und der Lehrlingswettbewerb statt.

 

Wir danken der Meisterschule der Konditoren in München und allen Lehrlingen außerordentlich für die wie immer herausragende Bestückung der Tortengala.

 

Alle Torten wurden durch eine Tombola verlost und der gesamte Reingewinn wurde dem Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören und der Stiftung Pfennigparade zur Verfügung gestellt.

 

Die Gewinner des Wettbewerbs

 


 

1.Lehrjahr

 

1. Platz Neumann Sarah (El Paradiso Catering GmbH)

 

 

2. Platz Kato Chika (Bäckerei Hoffmann)

 

 

3. Platz Schek Laura (Conditorei Cafe Richter)

 

 

2.Lehrjahr

 

1. Platz Göller Julia (Konditorei Widmann GmbH)

 

 

2. Platz Sugiyama-Reiner Kyoko (Bäckerei Hoffmann)

 

 

3. Platz Urbanoyk Dominika (Bäckerei Hoffmann)

 

 

3.Lehrjahr

 

1. Platz Nolte Viola (Münchner Freiheit)

 

 

2. Platz Maier Antonia (Zöttl GmbH)

 

 

3.Platz Wimpassinger Julia (Münchner Freiheit)

 


 

Baumkuchen -,Pralinen und Osterfladenprüfung 2016

 

Die Konditoren Innung Bayern führte in diesem Jahr zum 14. Mal die Osterfladen-Prüfung, zum 9 Mal die Pralinen-Prüfung und zum 3.Mal die Baumkuchen-Prüfung durch.

 

Die Herstellung eines Baumkuchens gehört zu den traditionellen Fertigkeiten im Konditorenhandwerk. Nicht zuletzt deshalb ist er auch auf dem Logo der Konditoren Innung zu Finden.

 

Das Interesse an der Fertigung von Pralinen und die Nachfrage hinzu noch, nimmt seit Jahren zu.

 

Wir waren heuer begeistert von der großen Auswahl und den neuen Kreationen, wie Cranberry-Guarana-Trüffel, Cranberry-Rosen-Trüffel oder die Cru Virunga Praline mit Schokolade aus dem gleichnamigen Nationalpark in Ostkongo und viele andere.

 

Alle überzeugten, sowohl geschmacklich als auch optisch.

 

Die kleinen Freuden, aus Meisterhand gezaubert, um Besinnlichkeit zu Schenken.

 

Dem Osterfladen, als saisonales Schmankerl, sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

 

Hier wurden wir durch die große Zahl verschiedener Variationen beeindruckt.

 

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Wenninger, Herrn Rother und Herrn Walenta für die Durchführung der Prüfung.

 

Durch Ihre freundliche Art haben Sie für eine positive Prüfungsatmosphäre gesorgt.

 


 


 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und friedliches Osterfest

/